A PHOTO

#goodmorning #letsdoit #kettlebell #session #inthemorning

A PHOTO

DIE SYSTEMATISCHE ZERSTÖRUNG UNSERES PHYSISCHEN LEISTUNGSPOTENTIALS

Heute ein paar Gedanken zu unserem Alltag und wie dieser dazu beiträgt, das wir uns irgendwann im besten Falle nur noch schlecht und unter Schmerzen fortbewegen können…. wenn überhaupt.

Unser Alltag raubt uns unser eigentliches Leistungspotential! Das ist Fakt!
Aber was machen wir eigentlich falsch?

1. Wir sitzen… wir sitzen am Tisch, wir sitzen im Büro, wir sitzen auf dem Sofa ja und wenn wir Sport machen dann… ja richtig… dann sitzen wir in irgendwelchen Geräten.

2. Wir Fressen… und zwar Zucker und Transfette im ganz großen Stil!

3. Wir haben Stress… und zwar chronisch! Jeder von uns kennt diesen Satz: “Kannst du mal schnell….?” SCHNELL…. warum eigentlich schnell? Unsere schnelllebige Welt führt dazu das wir ein schlechtes Gewissen bekommen wenn man mal eine Pause macht oder sich ausruht. Stattdessen rennt man von einem Termin zum nächsten und kommt Abends völlig erschöpft nach Hause kann aber nicht schlafen weil der Kopf noch arbeitet. Das führt zu einem chronisch erhöhtem Kortisolspiegel.

Das hat schwerwiegende Folgen. Ich will es mal so erklären:

Wenn wir geboren werden haben wir ein Konto auf der Bank der Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Dieses Konto ist voll mit sagen wir mal 1.000.000€

Im Laufe unseres Lebens heben wir etwas von diesem Geld ab und zahlen mit gewissen Aktivitäten auch wieder etwas ein.

Jede Stunde die wir sitzen heben wir einen gewissen Betrag von diesem Konto ab. Sagen wir 10€/Stunde. Sitzen wir im Schnitt 8 - 10 Stunden sind das etwa 80 - 100€ am Tag. Rein rechnerisch wäre unser Konto dann nach etwa 27 - 34 Jahre leer.

Und das nur durch’s Sitzen. Dazu kommt die schlechte Ernährung und der chronischer erhöhte Kortisolspiegel. Alter Verwalter das wir teuer!

Gut, wir haben einen Dispo. Es tut zwar weh das Konto zu überziehen aber es ist möglich. So lange es möglich ist… und man es “verschmerzen” kann das man schon längst im Minus ist ist geht das ja. Doch irgendwann ist auch unser Dispokredit ausgereizt und dann kommt es dicke.

Der Gerichtsvollzieher pfändet unser letztes Hab und Gut und wir stehen mit leeren Händen da und wünschten wir hätten etwas früher schon begonnen etwas auf dieses Konto einzuzahlen.

Einzahlen auf dieses Konto auf der Bank der Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist eigentlich garnicht schwer.

Man muss sich nur bewegen… und mit bewegen meine ich nicht, ich geh ins Fitnessstudio und setze dich dort in eines dieser Geräte, sondern ich meine Bewegung im Sinne von “ich benutze meinen Körper” Yoga, Training mit dem eigenen Körpergewicht und Klettern wären super Möglichkeiten den Körper und all seine Systeme ganzheitlich zu beanspruchen.

Und man muss Essen… und zwar gute LEBENSmittel also Mittel die wir zum Leben brauchen. Gemüse, Früchte, Fleisch und Fisch also.

Als nächstes muss man sich mal eine Auszeit gönnen. Mal wieder richtig ausschlafen, irgendwo hin fahren wo man auch mal Abschalten kann. Das funktioniert aber nur wenn man auch mal loslassen kann. Zudem sollte man sich Gedanken über sein Zeitmanagement machen. Muss ich meine Termine wirklich so legen das ich es nur unter enormen Zeitdruck auf die Reihe bekomme?

So funktioniert Einzahlen! So wenn ich auch mal wieder was einzahle auf mein Konto ist es vielleicht nicht nach 30 oder 40 Jahren leer sondern erst nach 70 oder 80 oder sogar 90…

Dieses Konto einfrieren und einfach nichts abheben ist nicht möglich. Aber wenn Ihr immer fleißig einzahlt könnt Ihr Euer größtes Vermögen nämlich die Gesundheit bis ins hohe Alter aufrecht erhalten. Damit steigen natürlich auch die Zinsen in Form von Lebensqualität und Leistungsfähigkeit und Ihr profitiert im doppelten Maße.

Also zahlt immer schön fleißig ein ;-)
In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Sonntag
Euer Coach Robert

A TEXT POST

NACKT GUT AUSSEHEN

Nackt gut aussehen ist ein Ziel welches viele Menschen verfolgen.

Doch wieviel Körperfett brauche ich, dass die Muskeln die ja jeder mehr oder weniger hat zum Vorschein kommen. Das mein Körper definiert und athletisch aussieht.

Man weiß ab einen gewissen Körperfettanteil ist der Körper gut in Form. Dies verdeutlicht auch diese Tabelle —>

Doch wie sieht das ganze dann bildlich aus. Wie kann ich mir das vorstellen. Dazu habe ich im Internet ein paar Bilder herausgesucht, die das ganze Thema ein wenig veranschaulichen

Da dies gezeichnet ist und man doch Kontur und Athletic nicht maßgeblich bzw. nur gering unterscheiden kann hier ein weiteres Bild mit Fotos —>

Welcher Körper nun dem eigenen Ideal entspricht bleibt jedem selbst überlassen.

Zudem muss man sagen das man es nicht pauschalisieren kann. Körperbau als auch die Ansammlung von Fettmasse im Körper sind oftmals von verschiedenen Faktoren abhängig. Natürlich spielt die Ernährung dabei eine übergeordnete Rolle. Allerdings muss auch Körper- und Stoffwechseltyp beachtet werden. Der Hormonhaushalt hat ebenso Einfluss darauf wo und wieviel Fett man ansetzt.

Ihr seht der Ansatz muss ganzheitlich sein wenn Ihr definierter und athletischer aussehen möchtet.

in diesem Sinne

KEEP MOVING - Euer Coach Robert

A PHOTO

#goodmorning #haveaniceday #moveforward #feelgood #besuccessful #kettlebell #outdoortraining

A PHOTO

Food Porn #nutrition #eatclean #heatlh #food #feelgood